Brand im Bauhof der Stadt Sangerhausen 

Einsatzart:

Einsatzübung

Einsatzort:

Sangerhausen, Am Angespann (Bauhof)

Alarmierung:

Datum: 22.07.2010
Uhrzeit: 19:12 Uhr

Einsatzende:

Datum: 22.07.2010
Uhrzeit: 20:50 Uhr

Einsatzdauer:

1 Std. und 38 Min.

Mannschaftsstärke:

13

alarmierte Einheiten:

FF Riestedt

FF Sangerhausen 


Bericht:

Am Donnerstagabend, den 22.07.2010, führten wir zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Einsatzübung durch. Die Übung erfolgte zusammen mit der FF Sangerhausen, mit der wir auch schon im vergangenem Jahr gelungene Übungsszenarien absolviert hatten. Gemeinsames Arbeiten fördert ein einwandfreies Zusammenspiel der beiden Wehren, welche in Zukunft von immer größerer Bedeutung sein wird.

Einsatzobjekt war der Bauhof in Sangerhausen. Unsere Aufgabe bestand darin, einen Löschangriff auf der Rückseite des Gebäudes durchzuführen und den Gebäudeschutz der benachbarten Werkstätten herzustellen. Der Gruppenführer bekam seine Informationen durch den Einsatzleiter. Der Angriffstrupp durchsuchte, unter schwerem Atemschutz, auf der Rückseite der Anlage die stark verrauchte Werkstatt. Hier kam es darauf an, Gas- und Sauerstoffflaschen zu finden und zu bergen. Der Gebäudeschutz war Aufgabe des Schlauchtrupps. Dieser kühlte mit einem C-Rohr die benachbarten Objekte.

Nochmals anzumerken ist, dass der gesamte Aufbau und Angriff dieser Übung mit nur einem Staffelfahrzeug (Besatzung 6 Kameraden), wie es bei uns der Fall gewesen wäre, NICHT möglich ist. Allerdings stellte uns die FF Sangerhausen ihren MTW zur Verfügung, so dass keiner der Kameraden nach Hause geschickt werden musste und wir mit 13 Mann zum Einsatz ausrücken konnten. Dies wäre im Ernstfall, wenn jede Sekunde zählt, nicht möglich gewesen und es müsste über die Hälfte der Einsatzkräfte im Gerätehaus zurück bleiben. Anhand dieser Übung wurde unser Problem: „MTW bzw. größeres Löschfahrzeug“ einmal mehr verdeutlicht. Wir sind der Meinung: „Lieber einen Sitzplatz „zu viel“, als 7 (oder mehr…) zu wenig…!!!“

An dieser Stelle nochmals besten Dank für die gute Zusammenarbeit an die Kameraden der FF Sangerhausen und weiterhin gutes Gelingen in der Zukunft.


ungefährer Einsatzort:

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.


Bilder:

Freiwillige Feuerwehr Riestedt
Schulstraße 53a
06526 Sangerhausen

kontakt@feuerwehr-riestedt.com

Notruf: 112
Tel.: 03464/579340

Riestedt, ein Ortsteil der Stadt Sangerhausen, liegt im Südwesten von Sachsen-Anhalt, 
im Landkreis Mansfeld-Südharz. Mit seinen 1333 Einwohnern und
einer Fläche von 1.419,5 ha ist Riestedt mit einer der größten Ortsteile der Stadt.
Angrenzend an dem Ort verläuft die Bundesstraße B 86 sowie die Bahnstrecke
Halle-Kassel. Neben einem Bahnhof an dieser Bahnstrecke, findet man in Riestedt
einen Kindergarten, eine Freie Grundschule, eine Minigolfanlage und vieles mehr.
Durch seinem ländlichen Flair, mit vielen Kleinbauern und einer Agrargesellschaft, durch die kleineren und mittelständigen Betriebe sowie durch das Vereinsleben
ist Riestedt sehr geprägt und somit ein beliebter Wohnort für Groß und Klein.

Wednesday the 26th - - Free Joomla 3.5 Templates.